Weitere Termine

01 Jul 2022
05:45PM - 07:00PM
Training Nachwuchs / Fr
01 Jul 2022
07:00PM -
Training Erwachsene / MFr
04 Jul 2022
05:00PM - 06:30PM
Training Nachwuchs / Mo

Bericht Generalversammlung der Tischtennisabteilung des SV Molbergen 2022

Nach dreijähriger Pause fand erstmals wieder eine reguläre Generalversammlung der Tischtennisabteilung des SV Molbergen statt. Obmann Dr. Thomas Grüß-Niehaus konnte dabei auf drei sehr herausfordernde Jahre zurückblicken, die mit Beginn der Corona-Pandemie im Jahre 2020 keinen regulären Spielbetrieb zuließen. Nach dem Spielabbruch in der Saison 2019/2020 und der Quasi-Absage der Saison 2020/2021 wurde auch die aktuelle Saison nur mit einer einfachen Hinserie absolviert. Aber auch diese verkürzte Saison war insbesondere bei den Tischtennis-Damen des SV Molbergen mit zwei Meistertiteln der zweiten und vierten Damenmannschaft sowie zwei Kreispokalsiegen der dritten und vierten Damenmannschaft durchaus erfolgreich. Alle weiteren Damen- und Herrenmannschaften konnte ihre Klasse halten, wobei die Vizemeisterschaft der zweiten Herrenmannschaft in der Kreisliga noch durchaus erwähnenswert ist.

Auch die Jugendarbeit hat nach der Corona bedingten Unterbrechung wieder Fahrt aufgenommen. Neben einer regen Trainingsbeteiligung berichtete Grüß-Niehaus auch davon, dass erstmals seit Jahren wieder fünf Spielerinnen an der Kreisrangliste teilgenommen haben. In diesem Zusammenhang dankte er den Trainer:innen Maret Abeln, Hannes Busse, Fine Hannemann und Christina Kayser für ihre Tatkräfte Unterstützung bei der wöchentlichen Trainingsarbeit. Nicht zuletzt wegen dieses Einsatzes kann auch die Abstinenz bei den Nachwuchs-Punktspielen in der kommenden Saison beendet werden: mit zwei Mädchenmannschaften und einer Jungenmannschaft wird der Molberger Tischtennis-Nachwuchs wieder in den Nachwuchsligen des Kreises vertreten sein.

Bei den turnusgemäß anstehenden Wahlen gab es einerseits erwartete Wiederwahlen: Obmann Dr. Thomas Grüß-Niehaus wurde wie Petra von Höven-Bockhorst (Damenkoordinatorin), Daniel Budde (Herrenkoordinator), Werner Stöckel (Inventarverwalter), Holger Fasold (Inventarverwalter), Tim Burrichter (Öffentlichkeitsarbeit) Hannes Busse, Lisa Wehage und Nadine Bahlmann (Jugendkoordinator:innen) in seinem bzw. ihrem Amt bestätigt. Andererseits wurden Marcel Tabeling (Finanzverwalter), Dennis Schrand (Social-Media-Beauftragter), Hille Eckholt, Melanie Meyer und Frank Hagen (Beisitzer des Vorstands) neu in ihre Ämter gewählt.

Insbesondere die Neubesetzung des Finanzverwalters sei an dieser Stelle hervorgehoben: Obmann Dr. Thomas Grüß-Niehaus dankte Hubert Budde für sein Jahrzehnte langes Engagement für die Finanzen der Abteilung.

Auch wenn die Corona-Pandemie der Abteilung mit Blick auf die Mitgliederzahlen kaum etwas anhaben konnte, bleiben Personalveränderungen für die kommende Saison nicht aus: So wechseln Leonie Derjue (SV Grün-Weiß Mühlen) und Mathis Meinders (FC Schwarz-Weiß Loquard) ihre Vereine. Nils und Julius Fehrlage hängen den Schläger an den Nagel, während Luize Miezite berufsbedingt eine Spielpause einlegen wird.

In der neuen Saison meldet der SV Molbergen voraussichtlich fünf Damen-, vier Herren- und drei Nachwuchsmannschaften. Die endgültige Mannschafts- und Klasseneinteilung wird auf der Homepage sowie auf der Facebookseite des Tischtennisvereins veröffentlicht.

Ein riesen Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, die in der letzten Saison dafür sorgten, dass die zahlreichen Veranstaltungen und Aufgaben innerhalb des Vereins reibungslos verliefen.

foto vorstand tt 2022

v.L. Hannes Busse, Daniel Budde, Frank Hagen, Melanie Meyer, Marcel Tabeling, Petra von Höven-Bockhorst, Hille Eckholt

_____________________________________________________________________________

 

Endlich wieder ….
Nachwuchsvereinsmeisterschaften beim SV Molbergen

Nach langer Pause konnten sich der Tischtennisnachwuchs des SV Molbergen wieder in einem vereinsinternen Turnier, den Vereinsmeisterschaften messen. Normalerweise am letzten regulären Montagstraining vor Weihnachten durchgeführt, starteten in diesem Jahr im Wonnemonat Mai 23 Mädchen und Jungen im Rennen um die begehrten vereinsinternen Titel.

Aber eines ganz vorweg - der Spaß am Spiel war das oberste Ziel dieses Tages und das wurde schlichtweg übertroffen!

   
   

 

Dabei waren die ganz „Kleinen“, oder besser gesagt die Jüngsten, deutlich in der Überzahl: Allein elf Spielerinnen und Spieler gehörten der Leistungsklasse 11 an, sind also 11 Jahre und jünger. Und da ein reines Turnier für diese Altersgruppe teilweise noch nicht leistbar ist, hatten die Kinder die Möglichkeit, in einem Stationen-Parcours ihr Können unter Beweis zu stellen. Einige Spielerinnen und Spieler, die schon länger dem kleinen weißen Ball hinterher jagen, spielten dann regulär ihren Vereinsmeister aus. Und so errangen Nick Jakunin und Klara Lüsse den Titel bei den Jungen 11 bzw. Mädchen 11.  

 

 Vereinsmeisterin Mädchen 11: Klara Lüsse 

 
 Vereinsmeister Jungen 11: Nick Jakunin

Die älteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten bis auf die Klasse der Jungen 19 ihre jeweiligen Vereinsmeister ausspielen. Und dabei zahlte sich gerade bei den Mädchen-Konkurrenzen der Trainingsfleiß der letzten Jahre aus: In der Klasse Mädchen 13 gewann Marit Burrichter den Titel vor Louisa Lampe und Lisa Hempen. Vereinsmeisterin Ida Waterkamp konnte bei den Mädchen 15 Fina Lüsse auf den zweiten Platz verweisen. Bei den Mädchen 19 gewann Xenia Philipp den Titel vor Leni Busse.

 

Vereinsmeisterin Mädchen 13: Marit Burrichter 

mit Louisa Lampe (links) und Lisa Hempen (rechts)

 

Vereinsmeister Mädchen 15: Ida Waterkamp 

mit Fina Lüsse

Vereinsmeister Mädchen 19: Xenia Philipp 

Die Klasse Jungen 15 bot einige Überraschungen, wobei sich kein Spieler deutlich von den anderen absetzen konnte. Jeder Spieler verlor mindestens ein Spiel, keiner verlor alle Spiele und zwischen dem zweiten und vierten Platz musste letztlich das Satzverhältnis oder gar der direkte Vergleich entscheiden. Und so konnte sich am Ende Felix Zandmann knapp den Titel vor Noah Siemer, Samuel Dubber, Ole Middendorf und Niklas Schmidt sichern. Samuel Dubber, der als einziger Jungen 13 Spieler auch in dieser Klasse spielte, sicherte sich ganz nebenbei den Titel in „seiner“ Alterklasse. 

Vereinsmeister Jungen 13: Samuel Dubber

 

Vereinsmeister Jungen 15: Felix Zandmann 

mit von links Noah Siemer, Ole Middendorf 

und Niklas Schmidt. 

Und nach der Siegerehrung waren alle froh, dass die nächsten Vereinsmeisterschaften nicht wieder so lange auf sich warten lassen: so Corona es zulässt, finden sie wieder kurz vor Weihnachten im Winter statt.

Weitere Eindrücke vom Turnier finden sich in der Bildergalerie oder unter folgendem Link. 

Doppelvereinsmeisterschaften 2021

Die Hinserie der Tischtennisabteilung des SV Molbergen endete traditionell mit den Doppelvereinsmeisterschaften. Nur dieses Mal ist das Ende der Hinserie 2021 auch das Saisonende 2021/22. Da aufgrund der kürzeren Saison noch einiges an Energie in den Spielerinnen und Spielern steckte, kämpften alle Paarungen verbissen um den begehrten Titel.

Bei den Herren schlugen dabei zwölf Spieler auf. Die sechs zugelosten Paare traten in einer Gruppe gegeneinander an. Nach spannenden Spielen konnten sich schlussendlich Adrian Dugiel und Bernard Kayser mit nur einem einzigen Satzverlust durchsetzen.

Bei den Damen traten sechs Spielerinnen an. Auch hier spielten die drei zugelosten Paare in einer Gruppe den Titel aus. Die Damen schenkten sich nichts. Schließlich gewannen Claudia Gier und Petra von Höven-Bockhorst den Doppelvereinsmeistertitel.

Nach den Damen- und Herrendoppeln folgten die Mixed-Paarungen. Hier schlugen vier Paarungen auf. Im K.O.-System setzten sich im Finale Monika Brinkmann und Frank Hagen gegen Nadine Bahlmann und Dennis Schrand durch und sicherten sich so den Mixed-Titel.

Im Anschluss der hochklassigen Spiele trafen sich die Spielerinnen und Spieler traditionell im Molberger Vereinsheim. Nach Speis und Trank folgten die Ehrungen aller Siegerinnen und Sieger. So rückte auch der Höhepunkt des Abends immer näher: Die Wahl zum Sportler des Jahres. Dieser Sportler ist seit 1992 dem SV Molbergen treu und eine wahre Stütze des Vereins. Seit vielen Jahren kümmert er sich um die Instandhaltung unserer Netze, wobei er sich allein hiermit auch nicht zufrieden gab. Als unsere Idee des „Rundlaufteamcups“ geboren wurde, zögerte er nicht lange und entwickelte sogar maßangefertigte Netze für dieses Ereignis. Um nun auch darauf zu achten, dass alle Vereinsmitglieder sorgfältig mit dem Material umgehen, ist er nahezu bei jedem Training anwesend. Ebenfalls bei den Punktspielen glänzt er mit kontinuierlicher Anwesenheit und hilft aus, wo er kann. Wir bedanken uns herzlich für dein Engagement und gratulieren Holger Fasold zum Sportler des Jahres 2021!

Ein weiteres Dankeschön geht an die erste Herren, die diesen schönen Tag geplant haben.

 

bild 16

v.L. Adrian Dugiel, Holger Fasold, Bernard Kayser, Claudia Gier, Frank Hagen, Petra von Höven-Bockhorst, Thomas Grüß-Niehaus und Monika Brinkmann

bild 1

_________________________________________________________________________________

Kurzrückblick auf die Saison 2021/2022

Die Saison 2021/2022 ist zu Ende - und das schon nach der Hinserie, auch wenn hier die Spiele z. T. erst im April gespielt werden konnten. Und auch in dieser Serie konnten wir einige Erfolge feiern:. Allen voran zu nennen ist unser vierte Damenmannschaft, die in der Bezirksklasse verlustpunktfrei die Meisterschaft in trockene Tücher gebracht hat. In derselben Klasse belegt unsere fünfte Damen den dritten Platz, direkt gefolgt von unserer sechsten Damenmannschaft auf dem vierten Platz. 

Auch unsere zweite Damenmannschaft konnte in ihrer Klasse - der Bezirksliga - die Meisterschaft klar machen. Unsere dritte Damenmannschaft belegte in derselben Klasse den dritten Platz. Unsere erste Damenmannschaft erreichte in der Landesliga den siebten Platz und wird auch in Zukunft in dieser Klasse spielen.

Neben den zwei Meisterschaften war es auch die Damenabteilung, die die diesjährigen Pokalsiege einfuhr: die vierte Damen gewann in der Damen C-Konkurrenz, die dritte Damen in der Damen-B-Klasse (und das ganz nebenbei in reinen Molberger-Duellen, denn die Finalpaarungen hießen Damen II : Damen III und Damen IV : Damen V).

Titel gibt es aus dem Herrenbereich nicht zu vermelden, wenn auch unsere zweite Herren nur dem SV Gehlenberg-Neuvrees in der Kreisliga den Vortritt lassen musste. Alle weiteren Klassen konnten gehalten werden, sodass unsere erste Herren weiterhin in der Bezirksliga, unsere dritte Herren in der 1. Kreisklasse und unsere vierte Herren in der 2. Kreisklasse spielen werden.

bild 3

Damen II: hintere Reihe Karin Eilers, Melanie Meyer, Pia Kayser;

vorne Anna-Mareike Schröder und Nadine Bahlmann (v. l.)

 

bild 6

Damen III: Mariele Wernke, Maret Abeln und Leonie Derjue (v. l.)

 

bild 2

Damen IV: Hille Eckholt, Claudia Gier, Karina Siemens, Petra von Höven-Bockhorst (v. l.) 


Training bis zu den Sommerferien

 

Zur Zeit findet das Training regulär zu den gewohnten Zeiten statt. Montags starten wir um 17.00 Uhr mit dem Jugendtraining, bevor dann ab 19.00 Uhr das Erwachsenentraining beginnt.

Freitags geht es um 17.45 Uhr mit dem Jugendtraining los. Neu- und Wiedereinsteiger sind jederzeit willkommen.


Kreispokalendspiele in Molbergen

 

Am ersten Aprilwochenende fanden (endlich wieder) die Kreispokalendspiele in Molbergen statt. Aber auch wenn die letztmalige Durchführung dieser Veranstaltung über zwei Jahre her war, so war dies in keiner Weise zu spüren. Hochklassiges Tischtennis wurde geboten - und was viel wichtiger war - es wurde endlich wieder Tischtennis gespielt, gefachsimpelt, gestaunt und gemeinsam gefeiert. Einige Eindrücke (vor allem aus Molberger Sicht) sind in der zugehörigen Galerie zu finden.

 

bild 1b

Die Sieger der ersten Runde. Herren E: SV Gehlenberg-Neuvrees, Herren D: TTC Staatsforsten, Jungen 18: BV Essen I; Jungen 15: DJK TuS Bösel I

 

bild 1a

Die Sieger der zweiten Runde: Damen C: Molbergen IV; Damen B: Molbergen III, Herren C: TTV Cloppenburg II, Herren B: BV Essen 

 

Chroniken der Tischtennisabteilung

Im Jahre 2002 erstellte und veröffentlichte die Tischtennis-Abteilung eine erste Chronik zum 40jährigen Bestehen der Tischtennis-Abteilung. Diese Chronik kann hier heruntergeladen werden:

Chronik 40 Jahre - Teil 1

Chronik 40 Jahre - Teil 2


Im Jahre 2012 wurde eine weitere Chronik veröfentlicht. Zur Feier des 50jährigen Jubiläums wurde neben einem großen Fest auch eine Festschrift veröffentlicht. Diese Chronik kann hier heruntergeladen werden (aufgrund der Dateigröße ist das Dokument in vier Teile aufgeteilt):

Chronik 50 Jahre - Teil 1

Chronik 50 Jahre - Teil 2

Chronik 50 Jahre - Teil 3

Chronik 50 Jahre - Teil 4

 

Im Jahr 2021 veröffentlichte der SV Molbergen eine Chronik aus Anlass des 100jährigen Vereinsjubiläums. Auch die Tischtennis-Abteilung trug ihren Teil zur Festschrift bei. Bestellungen werden ab sofort per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen genommen (Bitte vollständige Anschrift angeben). Die Chronik kostet 25€. 

 

Wir wünschen viele Spaß beim Stöbern und Entdecken!