Weitere Termine

Keine Termine

Herzlich Willkommen!

 

 Auf den folgenden Seiten finden sich allerlei Informationen über die Tischtennisabteilung des SV Molbergen. 

 

 Viel Spaß beim Stöbern!

 

Aktuelle Nachrichten

Sonntag, 07. Juli 2019

Leonie Derjue in Topform!

"Starker Auftritt von Leonie Derjue bei der Turnierserie Jade Weser Port Open und den Gueros Kids Night in Jever."

Es ist schon fast Tradition, dass der Pfingstsamstag in der Sporthalle beim Mariengymnasium im Zeichen des Tischtennis-Sports steht, denn Turnierleiterin Christiane Detert und Jugendwart Thorsten Hinrichs vom MTV Jever konnten 33 Zweiermannschaften in Jever begrüßen zur Ausspielung der mittlerweile 4. Gueros-Kids-Night, dem „Nachtturnier“ für Kinder und Jugendliche.
Der Teilnehmerkreis stellte übrigens einen neuen Rekord auf! Es trat exakt eine Mannschaft mehr an, als bei der Turnierpremiere im Jahr 2016! 
Bei diesem Turnier handelt es sich um das für Kinder und Jugendliche gedachte Pendant zum großen „Jever-Open“-Nachtturnier für Erwachsene. 
Das Turnier zeichnet sich durch eine lockere Atmosphäre aus, gibt es doch keine „Jagd“ auf die in Tischtennis-Kreisen bekannten TTR-Punkte. Auch der besondere Modus (es wurden zwei Gewinnsätze bis 15 Punkte gespielt) und die Tatsache, dass es kein K-O-System gab, sondern alle Plätze ausgespielt wurden, sorgte für packenden Sport und gute Trainingsbedingungen. Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2001 bis 2012 (!) traten an und beherzigten das Motto des Turnieres „Ehrgeiz und Spaß“, Eigenschaften, die der Namensgeber der Veranstaltung Günther Rothenhäuser stets verkörpert hatte. Das Kürzel „Gueros“ steht nämlich für den unvergessenen und vorbildlichen Sportsmann und „Motor“ der Abteilung Günther Rothenhäuser, der bekanntlich 2015 verstorben war. Leonie Derjue gewann mit ihrer Partnerin Lara Hullman vom Tus Ekern in der Mädchenklasse, und belegte in der Jungenklasse einen starken 3 Platz. 
Am 16.06.2019 stand noch das Finale der Turnierserie Jade Weser Port Open an, bei dem sie nach dem Sieg in Rastede und einen 2. Platz in Jever, den Gesamtsieg in der Mädchen 18 Jahre konkurrenz in Oldenburg perfekt machen konnte.

IMG 20190609 WA0005

 

66418344 1044336489289262 5149622473158819840 n

 

66420727 1044336499289261 5696698047065489408 o


 

Sonntag, 07. Juli 2019

Generalversammlung 2019

Am Sonntag, den 02.06.2019 endete die Tischtennissaison des SV Molbergen traditionell mit der Generalversammlung. Zum ersten Mal trafen sich die Vereinsakteure im neuen Sportheim, um die vergangene Saison Revue passieren zu lassen und die anstehende Spielzeit organisatorisch zu planen.
In der abgelaufenen Saison stellte der Tischtennisverein 5 Damen-, 5 Herren- und 4 Nachwuchsmannschaften. Sportlich gesehen ließen sich drei Meisterschaften verbuchen. Die 3. Herren belegte in der zweiten Bezirksklasse den ersten Tabellenplatz, wohingegen die 5. Herren in der dritten Kreisklasse ihre Kontrahenten hinter sich ließen. Bemerkenswerter Weise beendete die zweite Damenmannschaft ihre Saison in der Bezirksliga ohne Punktverlust mit einem Spielverhältnis von 36:0. Darüber hinaus sicherten sich ebenfalls drei Mannschaften den Sieg im Finale des Kreispokals, der jährlich am Anfang eines jeden Jahres in der Molberger Dreifeldturnhalle stattfindet. Die erste Herrenmannschaft setzte sich mit einem 4:0 gegen den Ligarivalen aus Essen durch. In der Damen B Konkurrenz gewann die zweite Mannschaft der Damen das vereinsinterne Duell gegen die Dritte mit 4:1. Ebenso souverän spielte die Mädchenmannschaft, die sich mit einem 4:0-Sieg gegen den SV Blau-Weiß Ramsloh für die Pokalspiele auf Bezirksebene qualifizierte.
Zur Generalversammlung gehören ebenfalls die Neuwahlen der Vorstandsämter. Wie im vergangenen Jahr bleiben die Posten unverändert bestehen. Obmann des Tischtennisvereins ist weiterhin Dr. Thomas Grüß-Niehaus. Petra von Höven-Bockhorst amtiert nach wie vor als Damenkoordinatorin, während Daniel Budde als Herrenkoordinator tätig ist. Die Aufgaben der Jugendkoordinatoren werden von Uwe Derjue, Nadine Bahlmann und Lisa Wehage ausgeführt. Maret Abeln, Christina Kayser, Fine Hannemann und Lara Neldner besetzen das Amt des Jugendausschusses. Hubert Budde wird weiterhin für die Finanzen zuständig sein und Werner Stöckel kümmert sich mit der Unterstützung von Holger Fasold um das Inventar. Die Öffentlichkeitsarbeit mit den Presse- und Social-Media-Aktivitäten teilen sich Marcel Tabeling und Tim Burrichter.
Wie auch in der vergangenen Saison wird es personelle Veränderungen geben. Pia Kayser und Maret Abeln kehren vom SV Grün-Weiß Mühlen zurück und besitzen fortan wieder eine Spielberechtigung für den Jugendbereich. Darüber hinaus wird Luize Miezite, ebenfalls vom SV Grün-Weiß Mühlen, in der kommenden Saison für den SV Molbergen aufschlagen. Die Damenmannschaften werden durch Melanie Meyer (SV Gehlenberg-Neuvrees), Karin Eilers (SV Gehlenberg-Neuvrees) und Nadine Oehms (SV Union Meppen) unterstützt. Fabian Reimann, Christian Zurhake und Nico Jost verlassen den Verein und schließen sich dem TV Dinklage an. Moritz Koopmeiners wird in der kommenden Saison wieder für seinen Heimatverein TTV Cloppenburg spielen, wohingegen Oliver Peus für den aus Oldenburg kommenden Verein Blau-Weiß Bümmerstede sportlich aktiv sein wird. Zusätzlich wird Maria Fredeweß vorerst pausieren und in der kommenden Saison nicht am Spielbetrieb teilnehmen.
In der neuen Saison meldet der SV Molbergen voraussichtlich 5 Damen-, 4 Herren- und 4 Nachwuchsmannschaften. Die endgültige Mannschafts- und Klasseneinteilung wird auf der Homepage sowie auf der Facebookseite des Tischtennisvereins veröffentlicht.
Ein riesen Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, die in der letzten Saison dafür sorgten, dass die zahlreichen Veranstaltungen und Aufgaben innerhalb des Vereins reibungslos verliefen.

62497443 475566926533849 785713087972900864 n

v.L.: Tim Burrichter, Uwe Derjue, Christina Kayser, Daniel Budde, Fine Hannemann, Dr. Thomas Grüß-Niehaus, Marcel Tabeling, Maret Abeln, Lara Neldner, Lisa Wehage, Nadine Bahlmann, Petra von Höven-Bockhorst und Hubert Budde


Sonntag, 07. Juli 2019

Mitternachtsturnier 2019

Wir, der Jugendausschuss, veranstalteten auch dieses Jahr wieder ein Mitternachtsturnier für unsere aktiven Nachwuchsspieler/-innen.
Am vergangenen Samstag trafen Teilnehmer und Betreuer um 20 Uhr in der Dreifeldturnhalle ein und der Abend begann sofort mit einer Runde „Indian Dash“. Sowohl Spiele wie „Brennball“ als auch „Riesenrundlauf“ folgten danach. Aber natürlich war das Spielen an normalen Tischtennisplatten nicht ausgeschlossen. 
Für Snacks und erfrischende Kaltgetränke war gesorgt und so konnten es sich die Kinder in den kleinen Pausen gutgehen lassen. 
Um 24 Uhr gab es dann, wie auch die Jahre zuvor, einen Mitternachtssnack, bestehend aus leckeren Hot Dogs.
Als dann alle satt waren, ging das Auspowern auch schon weiter. Und im Gegensatz zu den Betreuern, war bei den Kindern von Müdigkeit noch keine Spur. Irgendwann wurde es aber doch Zeit, sich bettfertig zu machen und den Abend ausklingen zu lassen. 
Zum Abschluss wurde dann noch eine Gruselgeschichte angespielt und daraufhin fielen schon die ein oder anderen Augen zu.
Der nächste Morgen startete direkt mit einem ausgiebigen Frühstück und einem gemütlichen Beisammensitzen, bis dann um 10 Uhr die ersten Eltern eintrafen, um die Kinder abzuholen.
Wir sind uns sicher, dass es den Kindern und den Betreuer sehr gut gefallen hat und es nicht das letzte Mitternachtsturnier war !

61566581 1017906155265629 8099041588371521536 n